Sommerlesung mit Regina Gärtner am 26.06.2015

Die Autorin Regina Gärtner hatte den 18 Besuchern der Sommerlesung eine tropische Nacht versprochen. Und das Versprechen hielt sie auch ein. Sie entführte die Besucher während ihrer Lesung des Buches “Der Glanz von Südseemuscheln” in den Pazifikraum und brachte auch die dazu passenden tropischen Temperaturen gleich mit.

IMG_6008neuSpannend und gefühlvoll trug Frau Gärtner Szenen aus dem Leben der auf der Südseeinsel Deutsch-Samoa und in Australien zur Zeit des Ersten Weltkrieges lebenden Protagonisten vor.  In der Pause wurden den Besuchern kühle Getränke sowie kalte Snacks gereicht. Eine kleine Denksportaufgabe zum Thema Samoa und ein Büchertisch, an dem Regina Gärtners Romane “Unter dem Südseemond” und “Der Glanz von Südseemuscheln” erworben werden konnten, rundeten die Sommerlesung ab.

Herbstlesung mit Hans Jürgen Sittig am 26.09.2014

IMG_9396nZu der Herbstlesung in der Stadtbücherei Bornheim kamen etwa 35 Besucher. Die Lesung startete mit einer kleinen “Panne”. Der Schriftsteller, Fotojournalist und Schauspieler Hans Jürgen Sittig hatte sich verspätet und so sprang der englische Autor John Gittes für die ersten Minuten ein und trug ein Startgedicht vor.  Kurz darauf traf Herr Sittig doch noch in den Räumen der Stadtbücherei Bornheim ein und stellte  amüsant und augenzwinkernd einzelne Passagen aus seinem Buch mit dem Titel “Die eindrucksvolle Geschichte der Eifel” vor. Zur guten Unterhaltung der Gäste trugen auch die von Herrn Sittig angefertigten  fantastischen Eifel-Bilder bei. Am kleinen Buffett und mit Bowlen konnten sich die Gäste in der Pause stärken bevor der amüsante und manchmal kabarettistische Streifzug durch die Eifel weiterging. Nach rund 2 1/2 Stunden beendete Herr Sittig den offiziellen Teil mit einem Abschlussgedicht und stand den Gästen anschließend noch für Fragen zur Verfügung.

 

3. Bornheimer Kriminacht mit Rudi Jagusch am 28.03.2014

65 Besucher lauschten begeistert Rudi Jaguschs neustem Thriller in der Stadtbücherei Bornheim !

unbenannt-20120914-4576

Rudi Jagusch (c) R. Erdorf

Nach der ersten Vorleseaktion im September 2012 mit dem Krimititel “Eifelheiler“ stellte der Sechtemer Autor Rudi Jagusch am 28.03.2014 seinen neusten Thriller mit dem Titel “Amen” vor.

Auf knapp 400 Seiten geht es schlichtweg um den Fortbestand des Kölner Doms. Ein skrupelloser Gangster mit einer Sprengladung am Körper fordert 50 Millionen Euro, mit denen er ein neues Leben beginnen will oder aber der Kölner Dom wird in die Luft gesprengt….

Bei dem Vortrag handelte es sich um die Premierenlesung des Thrillers “Amen” für den gesamten Vorgebirgsraum. Im Vorfeld gab es lediglich Promotionsauftritte während der Leipziger Buchmesse und die eigentliche Premierenlesung in Frechen. Umso mehr ist der “Bücherwurm” stolz darauf, dass er Rudolf Jagusch für die Gestaltung eines spannungsgeladenen Abends gewinnen konnte.

Rudi Jagusch wurde 1967 in Bergisch Gladbach geboren und lebt mit seiner Familie in Bornheim-Sechtem. Neben einer erfolgreichen Vorgebirgs- und Eifel-Krimireihe veröffentlichte er mehrere Kurzgeschichten.