10. Bornheimer Kriminacht am 28.09.2018

00_IMG_2888nDer „Bücherwurm – Förderverein der Stadtbücherei Bornheim e.V.“ feierte seinen 10ten Geburtstag mit einer spannenden Lesung des Autors Arno Strobel. Rund 60 Besucher der 10. Bornheimer Kriminacht erlebten am 28.09.2018 einen kurzweiligen Freitagabend in der Stadtbücherei Bornheim. Der gut aufgelegte Bestsellerautor Arno Strobel stellte seinen andächtig lauschenden Zuhörern seinen Thriller “Im Kopf des Mörders – Kalte Angst” vor und warf in seinem Vortrag einige sehr seltsame Fragen auf.

So bedarf es der Klärung, wer der Unbekannte ist, der sein Gesicht unter einer Fliegenmaske verbirgt, nachts in Wohnungen und Häuser eindringt, die Bewohner überwältigt und jedes Mal nur einen Überlebenden zurück lässt ? Welche Bedeutung hat die Botschaft: „Erzähl es den anderen“ ?
Und wieso verfügt der in der Langenfelder Psychiatrie einsitzende Patient Siegfried Fissmann über Täterwissen und sagt diese Morde sogar voraus ? In dem an Spannung nicht zu überbietenden Thriller müssen Oberkommissar Max Bischoff und sein Partner Horst Böhmer mehr als nur ein Rätsel lösen….

Arno Strobel räumte seinen Zuhörern zudem für die Beantwortung von Fragen zu den Themen Ideenfindung, Recherche und Bucherstellung reichlich Zeit ein. In einer kleinen Pause konnten die Besucher weiterhin mit der vom „Bücherwurm – Förderverein der Stadtbücherei Bornheim e.V.“ angebotenen Suppe sowie Getränken stärken. Außerdem fand der von der Bornheimer Bücherstube eingerichtete Büchertisch mit Literatur von Arno Strobel regen Zuspruch. Die neuerworbenen Bücher wurden sogleich von dem Autor mit einer Widmung versehen.

Der Vorsitzende des „Bücherwurm – Förderverein der Stadtbücherei Bornheim e.V.“, Herr Thissen, freute sich über die rundum gelungene Veranstaltung und wies die Besucher in seinem Schlusswort auf die nächste Veranstaltung des Fördervereins, die 6. Bornheimer Rauhnacht Anfang Januar 2019, hin.