Silberschwingen – Rebellin der Nacht

Lese-Tipp von Martha, 15 Jahre:

SK_Bold_Silberschwingen 1.indd„Silberschwingen – Rebellin der Nacht“ ist das spannende Finale der Romantasy-Dilogie. Thorn ist nun ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge – und ihre roten Schwingen erinnern die Clanmitglieder an den Verrat, den ihr Vater Aric in ihren Augen begangen hat. Als Thorn mit Riley flieht, um dessen Leben zu retten, sehen sich alle in ihrem Verdacht bestätigt. Nur Lucian – der Mann, dem Thorn ihr Herz schenkte – will sie an seiner Seite wissen. Er folgt ihr, doch sie hat sich den Rebellen angeschlossen.

In diesem zweiten Silberschwingen-Band gab es keine Einstiegsschwierigkeiten, da die Handlung genau dort ansetzt, wo der Epilog des ersten Bandes aufgehört hat und die Entwicklung der Geschichte hat mir gut gefallen. Einige der Wendungen haben mich sehr überrascht und somit blieb es bis zum Ende sehr spannend.

Die Hauptpersonen waren mir sehr sympathisch und besonders mit der Protagonistin konnte ich mich gut identifizieren. Interessant waren auch die Perspektivenwechsel zwischen Thorn, Lucien und Nyx, der ehemaligen Versprochenen von Lucien.

Zu empfehlen ist dieses Jugendbuch für Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren, die auf Romantasy stehen und auch etwas Kitsch mögen.

Silberschwingen – Rebellin der Nacht (Band 2), Emily Bold, Planet! ISBN: 978-3-522-50578-9, ab 13 Jahre, 16,00 Euro.

Bewertung:

BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

 

Das Buch kann demnächst in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!