Chroniken der Unterwelt – City of Bones

Lese-Tipp von Lea, 18 Jahre:

City of Bones von Cassandra ClareClary lebt in New York und ist ein ganz normales Mädchen. Zumindest dachte sie das bis jetzt. Doch als ihre Mutter auf höchst merkwürdige Weise entführt wird, kommt sie einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur. Ihre Mutter gehörte zur Bruderschaft der Schattenjäger, die Dämonen jagt. Auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer Mutter begegnet sie Jace, einem geheimnisvollen und attraktiven Schattenjäger. Doch der Kampf zwischen Gut und Böse ist gefährlicher, als sie es je hätte ahnen können.

City of Bones ist der erste Band der sechsteiligen Buchreihe „Chroniken der Unterwelt“. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, weil der Schreibstil leicht verständlich ist. Leider ist die Geschichte an manchen Passagen etwas langatmig. Jedoch wurde es gegen Ende hin ziemlich spannend. Es handelt sich um eine gute Mischung aus Action, Fantasy, Freundschaft und vielen Geheimnissen.

Die Autorin hat die Charaktere gut ausgearbeitet. Besonders die Protagonistin Clary war mir sehr sympathisch. Sie ist mutig, stur, selbstbewusst und schlagfertig, deswegen wächst sie einem schnell ans Herz.

Das Buch empfehle ich jedem Fantasy-Fan.

Chroniken der Unterwelt – City of Bones (Band 1), Cassandra Clare, Goldmann Verlag, ISBN: 978-3442486823, ab 14 Jahre, 10,00 Euro.

Bewertung:

BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

 

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!