Ein Meer aus Tinte und Gold

Lese-Tipp von Martha, 14 Jahre:

Martha_Ein Meer aus Tinte und GoldSeit vor sechs Jahren ihr Vater ermordet wurde, lebt Sefia mit ihrer Tante Nin wie Nomaden und kämpft uns Überleben. Doch dann wird Nin entführt und Sefias einziger Hinweis ist ein Buch, ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einer Welt, in der niemand von der Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Nur Sefia lernt mühsam die Texte zu entziffern. Die Suche nach Nin und nach Antworten führt sie auf eine gefährliche Reise. An ihrer Seite ist dabei nur der stumme Archer, der ebenfalls voller Geheimnisse steckt.

Ich fand es gut, dass es viele Wendungen gab, welche das Buch spannender machen und dazu führen es weiterlesen zu wollen. Da geschriebene Texte aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, war es auch interessant zu sehen wie die Autorin sich eine Welt ohne geschriebenes Wort vorstellt.

Das Buch ist aus der Sicht des allwissenden Erzählers geschrieben und so gibt es auch einige Passagen über Charaktere, dessen Rolle der Leser am Anfang nicht nachvollziehen kann. Das ist zunächst etwas verwirrend, doch man gewöhnt sich daran.

Das Buch von Kelanna – Band 1, Ein Meer aus Tinte und Gold, Traci Chee, Carlsen, ISBN: 978-3-551-58352-9, ab 14 Jahre, 17,99 Euro.

Bewertung:

 BücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!