Moving Target – Die Spur der Gejagten

Lese-Tipp von Martha, 13 Jahre:

NEU_Diaz Gonzalez_Moving Target_Standmuster.inddCassandras Leben ändert sich radikal, als ihr Vater niedergeschossen wird. Mit letzter Kraft flüstert er ihr zu, dass sie ins Kloster San Carlo flüchten soll. Vom alten Mönch Gregorio erfährt sie, dass sie von einer Blutlinie abstammt, deren Nachfahren sich mit dem verschwundenen Speer des Schicksals verbinden und es somit verändern können. Als sie sich mit ihren Freunden Asher und Simone auf die Suche des Artefakts begibt, ist auch das Jagdfieber anderer geweckt und Cassie muss alles riskieren, damit der Speer nicht in die falschen Hände fällt…

Es geht um Freundschaft, Mut und viele Geheimnisse. Mir gefällt das Buch, weil es viele überaschende Wendungen und Oh-Momente hat. Außerdem mag ich, dass das Ende offenbleibt und, dass es noch weitere Bände geben wird. Es ist aus der Ich-Perspektive von Cassie geschrieben und spielt in Rom, was ich persönlich toll finde, da ich die Stadt sehr mag. Cassie ist eine interessante Persönlichkeit, da sie sehr vielseitig und sympathisch ist. Sie ist loyal ihren Freunden und ihrem Vater gegenüber, aber auch sehr misstrauisch gegenüber Fremden.

Das Buch ist für Mädchen und Jungen, im Alter von 13 bis 15 Jahren, geeignet, die diese Art von Fantasy-Büchern mögen.

Moving Target – Band 1, Die Spur der Gejagten, Christina Diaz Gonzalez, planet!, ISBN: 978-3-522-50518-5, 11-13 Jahre, 12,99 Euro.

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!