Finsterer Sommer

Lese-Tipp von Johanna, 10 Jahre:

Johanna_Finsterer SommerDas ist wirklich Pech, dass Konrad die Sommerferien mit seiner total nervigen Cousine Lisbeth verbringen muss. Oder Schicksal? Denn in einer Sache sind sich die beiden einig: Der geheimnisvolle Bunker, die mysteriöse Tote und das gut gehütete Familiengeheimnis machen diese Sommerferien zu etwas ganz besonderem …

In dem Buch „Finsterer Sommer“ geht es um ein großes Problem, ein noch größeres Verbrechen und um den Wunsch, Geschehenes ungeschehen zu machen.

Am Anfang war es langweilig, weil man den Sinn der Handlungen des Protagonisten nicht verstand. Mit der Zeit konnte man aber alles besser verstehen und man wusste fast schon wie die Geschichte ausgehen würde. Das Buch ist aus der Sicht des Protagonisten geschrieben. Das Cover ist wie ich finde gut gestaltet, weil darauf fast alle wichtigen Personen und Orte vorgestellt werden und es passt sehr gut zur Geschichte, so dass man sich perfekt auf das Buch einstellen kann.

Ich finde das Buch gut, weil es schön geschrieben wurde und ich das Buch mit einem guten Gewissen weglegen konnte. Außerdem finde ich es gut, weil es ein für den Protagonisten peinliches Thema sehr gut beschreibt.

Finsterer Sommer, Martina Wildner, Beltz & Gelberg, ISBN 978-3-407-82098-3, ab 11 Jahre, 12,39 Euro.

Bewertung:

 BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm