Weltenspinger

Lese-Tipp von Thomas, 13 Jahre:

Riley_Weltenspringer.inddWas würdest du machen wenn du wüsstest, dass deine Klassenkameradin in Bücher springen kann? Würdest du versuchen, gegen die Regeln zu verstoßen und ihr in ein Buch deiner Lieblingsbuchreihe zu folgen? Oder würdest du lieber brav immer dieselben Aufgaben im Mathe-Unterricht rechnen? Als Owen beobachtet, wie seine Klassenkameradin Bethany mit schokoladenverschmierten Händen aus „Charlie und die Schokoladenfabrik“ kriecht, muss er sich genau diese Frage stellen. Und die Antwort liegt natürlich auf der Hand …

Ich fand es sehr interessant das Buch zu lesen, da es abwechselnd aus Owens und Bethanys Sicht geschrieben ist. Die Idee, dass manche Menschen in Bücher springen können, ist wirklich sehr faszinierend, und schon nach den ersten 30 Seiten wünscht man sich als Leser selbst diese Fähigkeit. Außerdem fand ich es spannend, dass auch Wesen aus anderen Welten, die sehr bekannt sind, im Buch vorkamen. Die Charaktere sind teilweise sehr gut beschrieben aber ein paar Details findet man erst im Verlauf der Geschichte heraus. Es hat mir aber nicht gefallen, dass die Hauptcharaktere am Anfang nicht sehr sympathisch waren, das ändert sich aber mit der Zeit. Ich würde mich sehr über einen zweiten Teil freuen.

Weltenspringer, James Riley, Planet!, ISBN: 978-3522504973, ab 10 Jahre, 14,99 Euro.

Bewertung:

BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

 

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!