Heute sind wir Freunde

Lese-Tipp von Lara, 15 Jahre:

Heute sind wir Freunde von Patrycja SpychalskiEin Unwetter. Und fünf Jugendliche sind alleine in der Schule eingesperrt. Die Fünf könnten nicht unterschiedlicher sein. Die schöne und beliebte Valeska, der coole Leo, der Streber Anton, die verträumte Nell und der ruhige Chris. War doch klar, dass Chaos entsteht. Aber können die Fünf sich trotz aller Schwierigkeiten und Missverständnisse zusammenraufen?

Nell ist schon seit einer Ewigkeit in den coolen Leo verliebt, doch Leo möchte zwar ein Mädchen küssen, aber nicht Nell. Chris hat sich in Nell verliebt, traut sich aber nicht, etwas zu tun und macht stattdessen weiter Fotos. Valeska möchte am liebsten gar nichts mit den anderen zu tun haben und schreibt lieber ihr Tagebuch. Und Anton weiß einfach nicht, was alle an zwischenmenschlichen Beziehungen so toll finden. Jeder von ihnen denkt, dass ein anderer es viel leichter hat. Doch ist das die Wahrheit? Nachdem die Fünf zusammen in der Schule eingesperrt werden, finden sie langsam heraus, dass in den anderen viel mehr steckt als es anfangs scheint. Aus den fünf sehr verschiedenen Teenagern werden im Laufe des Abends viel bessere Freunde als sie es sich jemals erträumt hätten, als sie Geheimnisse voneinander aufdecken und sich langsam immer näherkommen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Schreibweise war spannend, da die Autorin jedes Kapitel aus der Sicht eines anderen Charakters geschrieben hat. Das führt zwar manchmal zu Wiederholungen, aber das ist nicht schlimm, weil es sehr interessant ist, zu erfahren was die anderen Personen in dieser Situation denken. Das verleiht dem Buch Tiefe. Die Charaktere sind meiner Meinung nach sehr spannend gemacht. Während sie am Anfang noch dem Klischee entsprechen, kommt langsam raus, dass sie viel mehr sind als das. Sie verändern sich und hören auf, sich zu verstellen – und das in nur einer Nacht. Auch finde ich, dass die unterschiedlichen Sichtweisen wirklich gut und abwechslungsreich dargestellt sind. Zum Beispiel erlebt Anton manche Stellen nur als Zuschauer und stellt die Ereignisse wie ein Theaterstück dar. Oder Valeska, deren Kapitel Tagebucheinträge sind. Jede der fünf Figuren hat ihre eigenen Stärken und Schwächen und trotzdem sind sie sich ähnlicher als sie dachten.

Ich empfehle das Buch an Jugendliche ab 14 Jahren weiter. Ich denke, dass Jungen und Mädchen das Buch schön finden können, aber es ist kein Actionbuch und es geht weniger darum, wie sie in der abgeschlossenen Schule zurechtkommen. Vielmehr geht es um Freundschaft mit einem Hauch von Romanze.

Heute sind wir Freunde, Patrycja Spychalski, cbt, ISBN: 978-3-570-16410-5, ab 14 Jahre, 14,99 Euro.

Bewertung:

BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

 

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!