Sternschnuppenküsse und Himbeereis

Lese-Tipp von Claire, 12 Jahre:

Cover SternschnuppenküsseDas Buch Sternschnuppenküsse und Himbeereis ist ein Buch mit 10 Kurzgeschichten über Liebe, Freundschaften und wie man sich auf die Ferien vorbereitet, damit es auch gelungene Ferien werden! Alle Geschichten werden aus der Sicht eines Mädchens geschrieben. Die Beste der Geschichten war für mich die Geschichte „Mittsommernachtskuss“ von Sissi Flegel. In der geht es um eine Mädchen Clique, in der alle einen Freund haben außer Jale. Sie hat drei Brüder, die das nicht wollen und sie beschützen wollen. Doch ihre Brüder merken gar nicht, dass das nicht so funktioniert. Deshalb macht sie das Mittsommernachtsritual, um ihren ersten Kuss zu bekommen.

Allen, die Liebesgeschichten mögen, empfehle ich dieses Buch, denn alle Geschichten sind so geschrieben, dass man richtig mitfiebern kann und man sich richtig in das Buch verlieben kann. Die Enden der Geschichten gehen fast alle ungefähr gleich aus, was aber nicht weiter stört, weil man enttäuscht wäre, wenn sie anders ausgehen. Eine Sache, die mich verwirrt hat war, dass es eine Geschichte gab und es nach ein paar anderen eine Geschichte gab mit denselben Charakteren aber mit einer anderen Geschichte.

Ich empfehle das Buch weil es ein Buch zum Verlieben ist und man sich beim Lesen fühlt als wären schon Ferien.

Sternschnuppenküsse und Himbeereis ,Hortense Ulrich u.a., Planet! ISBN: 978-3-522-50501-7, 12 bis 15 Jahre, 9,99 Euro.

Bewertung:

BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

 

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!