Zwillingsherz

Lese-Tipp von Lara, 15 Jahre

Ein Unglück auf einem reißenden Fluß. Zwei Brüder. Nur einer überlebt. Seit jenem schicksalhaften Tag fühlt sich Ned, als sei sein Herz geteilt. Wann immer er versucht, ein Wort zu sagen, kommt es höchstens als zerrissenes Bruchstück heraus. Es ist, als würden zwei Seelen in seiner Brust wohnen.

ZwillingsherzNed gilt als der Trottel in seinem Dorf. Er kann nicht richtig sprechen, nicht schreiben und scheint für nichts gut zu sein. Für seine Mutter – die Hexe – macht er kleine Besorgungen, doch sein Vater traut ihm nicht zu, in der Werkstatt zu arbeiten. Dann aber greift ein Banditenkönig das Dorf an – und ausgerechnet Ned muss den Topf voller wilder Magie beschützen.

Auf seiner Flucht vor den Räubern trifft Ned auf einen zahmen Wolf und das Waldmädchen Áine. Bald verbindet die drei eine enge Freundschaft  – aber auch eine schwierige Aufgabe: Können sie verhindern, dass ein Krieg zwischen der Armee der Königin und dem Verbündeten des Banditenkönigs ausbricht? Zumal Ned die Magie nicht kontrollieren kann. Und Áine scheint nicht die zu sein, für die sie sich ausgibt.

Das Buch ist an sich sehr schön geschrieben, auch wenn es manchmal zu verwirrend war. Die Geschichte von Freundschaft, Abenteuer und Magie war sehr spannend und ich konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. Die Nebengeschichte, die vom Ursprung der Magie handelt, ist allerdings eher verwirrend. Wer sich davon nicht stören lässt, kann sich auf eine spannende Geschichte freuen.

Zwillingsherz, Kelly Barnhill, bloomoon, ab 12 Jahren, ISBN: 978-3-8458-0958-8, 14,99 Euro.

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!