Krähenmann

Lese-Tipp von Lara, 15 Jahre:

Cover KrähenmannKaum wechselt Clara an das Elite-Internat Rotensand, gehen die Probleme für sie schon los. Ihre Zimmernachbarin scheint sie zu verachten, das einflussreichste Mädchen der Schule hat irgendetwas gegen sie und jemand legt ihr einen toten Spatz auf ihr Kopfkissen. Doch was Clara für einen geschmacklosen, aber harmlosen Streich hält ist in Wirklichkeit der Beginn einer grausamen Mordserie …

Clara ist Vollwaise. Als sie es schafft, ein Stipendium für die Eliteschule Rotensand zu bekommen, rückt ihr Traum in greifbare Nähe: Sie will Kriminologin werden. Dafür braucht sie allerdings einen guten Abschluss. Die hämischen Bemerkungen ihrer Mitschülerin Melanie nimmt sie deswegen in Kauf. Dann allerdings ein großer Schock: Eine Schülerin wird ermordet aufgefunden. Kurz darauf wird klar: Ein Serienmörder treibt sein Unwesen. Den getöteten Schülerinnen wurden Krähenflügel an die Schultern genäht. Mit der Hilfe des Mitschülers Alex macht sich Clara daran, die Morde aufzuklären. Doch schafft sie es wirklich, das Rätsel zu lösen, das selbst Experten ratlos werden lässt? Und dann muss sie auch noch nebenbei mit Dingen wie der Liebe klar kommen.

Mir hat das Buch ziemlich gut gefallen. Ich fand es sehr interessant, wie Krimi und Liebesroman ineinander verstrickt waren und auch die Art, wie die Autorin das gemacht hat, war gut. Manchmal fand ich, dass Clara ein wenig zu perfekt rüberkam, aber auch dieser Eindruck wurde durch kleine Makel wieder aufgehoben.

Die Liebesgeschichte zwischen Clara und Alex fand ich auch sehr süß, aber ein wenig plötzlich. Trotzdem fand ich es gut, dass die Romanze genutzt wurde, um das Buch nicht nur wie einen Krimi scheinen zu lassen, sondern auch Gefühle dabei sind. Ich konnte Clara sehr gut verstehen, denn ihre Gefühle wurden meiner Meinung nach sehr gut beschrieben.

Was ich ein wenig gruselig fand war, dass einige Kapitel aus der Perspektive des Opfers geschrieben waren. Bei diesen Szenen lief mir immer ein kalter Schauer über den Rücken, da man im Gegensatz zu dem Opfer wusste, wie das ausgehen würde.

Krähenmann, Corina Bomann, Coppenrath, ab 14 Jahren, ISBN: 978-3-649-61676-4, 14,95 Euro.

Bewertung:

BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

 

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!

Blind Walk

Lese-Tipp von Lea, 15 Jahre:

BlindwalkAls Jesper und Lida sich für einen Blind Walk anmelden, ahnen sie nicht, was für ein schreckliches Geheimnis auf sie wartet. Jesper, Lida und die restlichen fünf Teilnehmer des Events werden irgendwo im Wald ausgesetzt. Von Anfang an ist die Stimmung in der Blindwalkgruppe gespannt. Als sie die Leiche des Beifahrers finden, wird ihnen jedoch klar, dass sie zusammen halten müssen, um zu überleben.

Mir hat an dem Buch sehr gut der Schreibstil der Autorin gefallen. An manchen Stellen schreibt sie mysteriös und baut eine fesselnde Spannung auf. Außerdem ist der Schreibstil so, dass man das Buch ganz einfach lesen kann.

 Das Besondere an diesem Buch ist eine Wendung, mit der man überhaupt nicht rechnet und ab der das Buch bis zur letzten Seite richtig spannend bleibt. Deswegen kann ich das Buch nur empfehlen.

Es ist ein wechselnder Ich-Erzähler, der die Geschichte erzählt. Dadurch kann man sich in mehrere Personen hineinversetzten und sie verstehen. Zudem sind die einzelnen Charaktere der Personen gut ausgearbeitet und jeder besitzt seine eigene Persönlichkeit.

Blind Walk ist ein Thriller, den ich Jugendlichen ab 15 Jahren empfehle, die gerne spannende Thriller lesen.

Blind walk, Patricia Schröder, Coppenrath, ISBN: 9-78349-617495, 17,95 Euro.

Bewertung:

BücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurmBücherwurm

 

 

Das Buch kann in der Stadtbücherei Bornheim ausgeliehen werden!