Internet-HotSpot in der Stadtbücherei Bornheim in Betrieb

Am 10. Dezember 2015 konnte der lang ersehnte HotSpot in der Stadtbücherei Bornheim seiner Bestimmung übergeben werden. Damit ist das vor ziemlich genau drei Jahren vom Förderverein entwickelte Projekt Medienkompetenz für Jugendlich komplett umgesetzt. Dank der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis konnten bereits 2014 Möbel und internetfähige E-Book-Reader und Tablets für die E-Book-Lounge angeschafft werden. Was noch fehlte, war ein für alle Nutzer der Bücherei zugänglicher Internetzugang über Wlan, um die volle Bankbreite neuer Medien nutzen zu können. Mit der Telekom wurde nach langer Suche Ende 2014 dann ein Partner gefunden, der nicht nur mit einer großzügigen Finanzspritze der Telekom Stiftung einsprang, sondern auch das erforderliche Knowhow für den technischen und rechtlichen Rahmen einbrachte.

Jetzt steht ein einfacher, aber sicherer Zugang ins www für interessierte Nutzer zur Verfügung.

Bornheim Bücherei Hot Spot 1nHierüber freuten sich bei der offiziellen Übergabe des HotSpots an die Nutzer Bornheims Bürgermeister Wolfgang Henseler, Herr Guido Schwarz von der Telekom, Nicole Grüger vom Vorstand und Dr. Dorothee Böttges-Papendorf, die das Projekt als früheres Vorstandsmitglied von Anfang an begleitet hat, sowie Brigitte Nowak, die Leiterin der Stadtbücherei Bornheim.

Und so geht´s, wenn Sie den neuen HotSpot nutzen wollen:

Besuchen Sie die Stadtbücherei Bornheim und machen Sie es sich in der E-Book-Lounge bequem. Leihen Sie sich eins der internetfähigen E-Book-Lesegeräte oder Tablets oder bringen Sie ihr eigenes internetfähiges Smart-Phone, Tablet oder Notebook mit. Und dann geht alles ganz schnell:

Einschalten, auf Wlan gehen und mit einem Click sind Sie im word wide web. Hier können Sie eine Stunde kostenfrei surfen. Wer den HotSpot länger nutzen möchte, kann für 4,99 € einen Day-Pass erwerben. Für spezielle Aktionen stehen gesponserte Prepaid Karten zur Verfügung. Bei Telekom-Kunden umfasst auch teilweise der normale Flatrate-Tarif den Zugang ohne Zusatzkosten.

Auch hier gilt: Probieren geht über Studieren! Brigitte Nowak und die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Bornheim freuen sich auf Sie.

dm-Markt-Spendenaktion am 06.03.2014

01_IMG_5007n Im Rahmen der Neueröffnung des dm-Marktes „Am Hellenkreuz“ in Bornheim übernahm der Bürgermeister der Stadt Bornheim, Herr Wolfgang Henseler, am 6. März von 17:00 Uhr bis 18.00 Uhr die Aufgaben eines dm-Mitarbeiters an der Kasse. Dank zahlreicher Kunden konnte Bürgermeister Henseler innerhalb einer Stunde hohe Einnahmen erzielen.

03_IMG_5022n

 

 

 

 

 

Nach Aufrundung des durch Bürgermeister Henseler eingenommenen Betrages übergab der dm-Markt dem Förderverein eine Geldspende in Höhe von 2.000 Euro . Vielen Dank dafür !

Eröffnung der E-Book-Lounge am 04.02.2014

Der Bürgermeisters der Stadt Bornheim, Herrn Wolfgang Henseler und der Vorsitzende des Fördervereins, Herr Rainer Erdorf, übergaben am 04.02.2014 die E-Book-Lounge in Form einer Dauerleihgabe an die Stadtbücherei Bornheim.

02_IMG_4977nDank der Anschubfinanzierung durch die Städte- und Gemeinde-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis und dem  Arbeitseinsatz der Mitglieder und Unterstützer des Fördervereins konnte das Projekt verwirklicht werden. Zukünftig stehen den Besuchern der Stadtbücherei Bornheim mehrere E-Book-Reader zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Die hellen und luftigen Räumlichkeiten sowie die durch den Förderverein gesponserten Sitzmöbel laden zum stöbern in der neu strukturierten Sachbuchabteilung, gerne auch bei einer Tasse Kaffee, ein. Die E-Book-Lounge soll aber auch für die Durchführung von Workshops für Jugendliche und Erwachsene genutzt werden.

Zahlreiche Mitglieder des Fördervereins und mehrere Pressevertreter nutzten die Gelegenheit, die E-Book-Lounge im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei einem Glas Sekt kennenzulernen.